Am Montag, den 06.01.2020 vormittags brach ein Brand in einem der Wohnhäuser gegenüber dem Rathaus Kelbra in der Langen Straße aus.

Der Brand breitete sich schnell auf angrenzende Gebäude aus.

Bei der Bekämpfung des Brandes waren 13 Wehren mit ca. 130 Feuerwehrleuten aus der Verbandsgemeinde „Goldene Aue“, der Einheitsgemeinde „Südharz“ und der Stadt Sangerhausen im Einsatz. Erst am Nachmittag war das Feuer unter Kontrolle, leider mit dem Ergebnis, dass zwei Gebäude nicht mehr bewohnbar sind.

Bei dem Feuer verloren 4 Familien ihr Obdach und ihr komplettes Hab und Gut. Zum Glück sind keine Personen zu Schaden gekommen jedoch der Schock sitzt tief. Die betroffenen Familien konnten zunächst in Kelbra untergebracht werden.

Dieses Ereignis hat auch die Bürger der Stadt Kelbra tief erschüttert. Die Anteilnahme der Bevölkerung ist groß. Das Telefon des Rathauses steht nicht still – ständig kommen Anrufe bei denen Hilfe angeboten wird sowohl für Geld- und Sachspenden.

Inzwischen wurde ein Spendenkonto eingerichtet, welches wie folgt lautet:

IBAN: DE15 8102 0500 0005 4011 01

BIC:    BFSWDE33MAG

Bank: Bank für Sozialwirtschaft

Folgender Verwendungszweck ist bei der Überweisung mit anzugeben:

BRANDOPFER IN KELBRA

Am Sonntag, den 12.01.2020 von 14:00 – 18:00 Uhr, findet außerdem eine Benefiz-Veranstaltung auf dem Gelände der Gaststätte der Kleingartensparte „Kyffhäuserland“ Kelbra, für die Brandopfer in Kelbra statt.

Alle gesammelten Spenden kommen den betroffenen Familien zugute. Es werden Listen ausgelegt, auf denen hilfsbereite Bürger ihre zur Verfügung gestellten Sachspenden vermerken können. Während der Benefiz-Veranstaltung werden keine Sachspenden entgegengenommen! Geldspenden können übergeben werden!

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.